Schreib uns
Suchen

Wie kann ich E-Mails über meine eigene Domain empfangen mit Central Desk?

Damit E-Mails, die an Ihre bestehende Support-E-Mail-Adresse geschrieben werden, auch in Central Desk landen, müssen Sie eine E-Mail-Weiterleitung für die entsprechende Adresse einrichten. Diese leitet eingehende E-Mails auf die interne Support-E-Mail-Adresse von Central Desk um.

Weiterleitung auf Mailserver

Die Weiterleitung sollte auf Mailserver-Ebene eingerichtet werden, da sie auf Client-Ebene - wie etwa in einem Mailprogramm wie Outlook - nur dann aktiv ist, wenn das Programm geöffnet ist. Ist es aus, werden nämlich keine Mails weitergeleitet und wird es wieder geöffnet, finden angestaute Weiterleitungen verspätet statt und verfälschen zudem die Eingangszeiten in Central Desk.

Zur Einrichtung einer E-Mail-Weiterleitung auf Serverebene, müssen Sie sich in den Adminbereich Ihres Providers einloggen, um dort in die E-Mail-Verwaltung zu gelangen. Je nach Provider ist diese unterschiedlich gestaltet.

In der Regel gelangen Sie dorthin, indem Sie in dem Menü, in dem die zu Ihrer Domain bestehenden E-Mail-Adressen angezeigt werden, auf Ihre Support-E-Mail-Adresse klicken und im nächsten Schritt den Punkt “E-Mail-Weiterleitungen” oder “Forwarding” aufrufen. Dort können Sie die Ziel-E-Mail-Adresse angeben, die der Central Desk-internen E-Mail-Adresse im Menü Support-Kanäle entspricht und auf @mail.centraldesk.com endet.

Von nun an landen alle an diese E-Mail-Adresse geschickten E-Mails in Central Desk.

Hier ein Beispiel zur Einrichtung der Weiterleitung, wenn Sie die Google Suite benutzen. In dem Fall richten Sie Ihre Support-Adresse als Gruppe bei Google ein und hinterlegen die interne Central Desk Adresse als Mitglied.

Dieser Artikel gehört zu Eigene E-Mail-Adresse einrichten.